Was ist das doch für ein herrliches Gefühl, wenn im Mund nichts wackelt, rutscht oder drückt. Wenn der Biss ins Röggelchen oder in den knackigen Apfel zum puren Genuss wird, weil der Zahnersatz hält, was Sie sich von ihm versprochen haben.

Viele unserer Patienten aus Köln erleben mit Zahnersatz auf Implantaten ein neues Lebensgefühl. Endlich sitzen ihre “Dritten” fest im Mund. Mit Kronen, Brücken und Prothesen essen, sprechen und lachen Sie wieder wie mit den natürlichen gesunden Zähnen.

Möchten Sie wissen, wie?

Zahnimplantate bereichern Ihren Alltag:

  • essen, was Ihnen schmeckt
  • feste zubeißen mit einem guten Gefühl
  • mit neuen festen Zähnen gut aussehen
  • ohne Probleme sprechen und lachen
  • ein selbstbestimmtes Leben führen
Et jitt Saache, do jläuvs et nit

Dr. Christian Naujoks erklärt es Ihnen gerne persönlich. Vereinbaren Sie Ihren Termin online oder rufen Sie uns an.

0221 – 39 89 73 37

Hallo, ich bin Dr. Christian Naujoks. Meine Erfahrung mit Zahnimplantaten ist Ihre Sicherheit

Liebe Patienten,

mein Name ist Dr. Christian Naujoks. Zusammen mit meiner Familie lebe ich im Rheinland. Von meinem Alltag in den Praxen in Brühl und Köln-Zollstock wissen meine Töchter vor allem eins: “Papa setzt den Patienten neue Zähne ein.”

Zu meinen Aufgaben als Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg gehört natürlich noch einiges mehr. Mit Zahnimplantaten das Leben der Menschen in kurzer Zeit zu verändern, das ist aber ein besonderer Reiz.

Es ist ein wundervolles Gefühl, Menschen zu helfen und ihnen mit Zahnimplantaten mehr Freiheit und Selbstvertrauen zu ermöglichen.

Als Fachzahnarzt für Oralchirurgie und als Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg habe ich mich auf Operationen im Mundraum spezialisiert. Ein kleiner Eingriff bringt Ihnen das Leben näher, das Sie sich wünschen. Ich freue mich, Ihnen mit meinem Team dabei zu helfen.

  • Wir setzen die Implantate schonend ein.
  • Wir finden auch bei schwierigen Voraussetzungen eine Lösung.
  • Wir sagen Ihnen ehrlich, wie die Erfolgsaussichten sind.
Wie können Zahnimplantate Sie glücklicher machen?

So erreichen Sie uns in Köln-Zollstock.

0221 – 39 89 73 37

In diesen Fällen setzen wir Zahnimplantate ein

Haben Sie bislang auch gedacht, dass man Zahnimplantate sehen kann? Dann geht es Ihnen wie den meisten Menschen.

Das Zahnimplantat ist die künstliche Zahnwurzel. Wir setzen sie in den Kieferknochen ein, wenn Ihnen ein natürlicher Zahn verloren gegangen ist – oder nicht erhalten werden kann. Fest mit dem Knochen verwachsen, verschrauben wir das Implantat mit einer Krone, einer Brücke oder einer kompletten Prothese.

Das Implantat trägt Ihren Zahnersatz und bietet alle Vorteile von festen Zähnen.

Möglichkeiten mit Zahnimplantaten:

  • einzelne Zahnlücke:
    Fehlt Ihnen ein Zahn oder droht verloren zu gehen, schließt das Einzelimplantat mit Krone die Zahnlücke.
  • größerer zahnloser Bereich:
    Zwei oder mehr Implantate tragen eine Brücke, die einen größeren zahnlosen Bereich schließt.
  • wenige Restzähne:
    Zahnimplantate ergänzen Ihr Gebiss und halten die natürlichen Zähne.
  • zahnloser Kiefer:
    Mit vier bis sechs Zahnimplantaten versorgen wir den zahnlosen Ober- oder Unterkiefer mit festen Zähnen.

Dr. Christian Naujoks:

“Durch den Zahnverlust fehlt dem Kieferknochen die Belastung der natürlichen Zahnwurzel. Für den Organismus heißt das: Den Knochen brauche ich nicht mehr! Wie bei einem Muskel, der nicht trainiert wird, baut der Körper den Knochen langsam ab. Je länger eine Zahnlücke besteht, desto schwieriger werden die Bedingungen für Zahnimplantate.”

Ablauf einer Implantatbehandlung

Das erwartet Sie bei einer Implantatbehandlung in unserer Praxis. Wir haben die wichtigsten Informationen in 3 Schritten für Sie zusammengefasst.

  1. Diagnostik und Planung
    Ist ein Knochenaufbau notwendig? Wo sind die besten Stellen für die Zahnimplantate? Wie viele Implantate benötigen wir? Die Antworten finden wir auf hochauflösenden dreidimensionalen Röntgenbildern. Bei Bedarf nutzen wir zudem den Digitalen Volumentomographen (DVT) unserer Brühler Praxis. Auf Basis der Diagnose planen wir mit Ihnen die Implantation.
  2. Implantation
    In Vollnarkose oder Dämmerschlaf erleben Sie die Implantation entspannt. Sobald die Anästhesie wirkt, setzt Dr. Christian Naujoks das Zahnimplantat in den Kieferknochen ein. Die Behandlung in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) ist in vielen Fällen eine Alternative – wir besprechen das gerne mit Ihnen.
  3. Zahnersatz
    Bis das Zahnimplantat eingeheilt ist, erhalten Sie ein hochwertiges Provisorium. Passen die Voraussetzungen, verbinden wir das Implantat sofort mit einer Krone. Sie verlassen die Praxis nicht ohne Zähne!

Ihr Zahnersatz ist “made in Cologne” – genauer in Köln-Zollstock

Wir fertigen den Zahnersatz für unser Patientinnen und Patienten im praxiseigenen Labor – geführt von unserer Zahntechniker-Meisterin. Darauf legen wir viel Wert. Nur so können wir die beste Qualität für jeden Geldbeutel fertigen.

Hier geht es schließlich nicht um irgendwelche “dritten Zähne”. Hier geht es um Sie, um Ihre Gesundheit und um Ihr Aussehen. All das besprechen wir vor Ort mit Ihnen und unseren Zahntechnikern.

Zahnersatz

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite “Zahnersatz aus Köln-Zollstock – damit Sie mit den Dritten sicher und feste zubeißen”

Informationen zum Thema Zahnersatz

Knochenaufbau für Zahnimplantate

Manchmal muss der Kieferknochen vor der Implantation ins Trainingslager. Nach dem Knochenaufbau ist er stark genug, um das Implantat zu tragen.

Mit Dr. Christian Naujoks haben Sie einen erfahrenen Oral- und Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen an Ihrer Seite. Er schätzt die Risiken und Erfolgsaussichten einer Implantation realistisch ein. Empfiehlt Dr. Naujoks Ihnen einen Knochenaufbau – gibt es keine andere Möglichkeit!

Methoden für den Knochenaufbau:

  • Bone-Splitting
  • Sinuslift intern/extern
  • Knochenblock
  • Knochenersatzmaterial

Über die Einzelheiten unterhalten Sie sich am besten mit Dr. Naujoks. Chirurgische Abläufe gehören in die Praxis – und nicht ins Internet.

Feste Zähne an einem Tag für den zahnlosen Kiefer

Morgens in die Praxis – und abends mit festen Zähnen nach Hause gehen? Warum nicht? Wenn die Voraussetzungen stimmen, versorgt Dr. Naujoks zahnlose Patienten an einem Tag mit festen Zähnen. Vier bis sechs Implantate reichen in der Regel für die neue, fest verschraubte Brücke.

Sollten Sie Namen wie “All-on-4” und “4-on-ICX” schon einmal gehört haben, erklären wir Ihnen gerne, was es bedeutet. In unserer Kölner Praxis geben wir der Methode keinen besonderen Namen – haben aber das gleiche Ziel: feste Zähne an einem Tag.

Die Vorteile einer Sofortversorgung:

  • nach kurzer Zeit normal essen und sprechen
  • sofort feste Zähne für den gesamten Kiefer
  • ein Knochenaufbau ist in der Regel nicht notwendig
  • das Tragen eines lockeren Provisoriums entfällt
  • die OP ist deutlich schonender und kürzer
“Feste Zähne an einem Tag” gehört seit Jahren zum Spektrum unserer Zahnarztpraxis in Köln-Zollstock.

Schon Dr. Gero Meyer hat mit dieser Methode vielen Menschen zu neuer Lebensqualität verholfen. Gemeinsam mit Dr. Christian Naujoks führt er diese Tradition weiter fort. Was Sie dazu noch wissen sollten, lesen Sie auf der Seite “Mit festen Zähnen an einem Tag in Köln-Zollstock … “

Informationen zum Thema "Feste Zähne"

Zygoma-Implantate bei starkem Knochenschwund

Erfahrene Chirurgen wie Dr. Naujoks stehen oft vor Herausforderungen, die in der normalen Zahnarztpraxis nicht zum Alltag gehören. Nehmen wir als Beispiel Menschen, die viele Jahre ohne Zähne leben mussten. Die herausnehmbare Vollprothese gehört oft Jahrzehnte zum Alltag, mit den bekannten Nebenwirkungen.

Durch das jahrelange Tragen der Vollprothese verliert der Kieferknochen Substanz. Für Zahnimplantate reicht das Knochenangebot im Oberkiefer nicht mehr aus: Zahnimplantate finden hier keinen Halt.

Die Alternative sind die sogenannten Zygoma-Implantate. Größe und Material erlauben die Fixierung im Jochbein, dem “Os Zygomaticum” – daher der Name.

Für zahnlose Patienten ist das häufig die einzige Alternative.

Der Eingriff erfordert ein hohes Maß an chirurgischer Erfahrung. Dr. Naujoks erläutert Ihnen gerne den Ablauf und die Vorteile dieser Behandlung.

  • häufig ist kein Knochenaufbau notwendig
  • schnell normal essen und sprechen
  • sofort belastbarer Zahnersatz
  • schonende OP dank digitaler Planung

Anästhesie für die schonende Behandlung

Implantate setzt Dr. Naujoks im Schlaf. Er ist dabei ausgeschlafen und hellwach – und Sie dürfen gerne entspannt von neuen festen Zähnen träumen.

  • Vollnarkose:
    Bei ängstlichen Patienten ist die Anästhesie sinnvoll. Während der OP ist ein erfahrenes Team aus Anästhesisten an Ihrer Seite. Etwa 1 Stunde nach der Behandlung können Sie die Praxis in der Regel in Begleitung verlassen.
  • Dämmerschlaf:
    Dank eines beruhigenden Medikaments erleben Sie die Behandlung entspannt und schmerzarm. Sie atmen selbstständig und bekommen von den Geschehnissen um Sie herum nichts mit.
  • Lokalanästhesie:
    Eine Zahnimplantation ist heutzutage sehr schonend. Auch die bekannte “örtliche Betäubung” ist möglich.

Wie steht es um die Haltbarkeit von Zahnimplantaten?

Zahnimplantate und Zahnersatz halten ewig – aber dafür müssen wir gemeinsam sorgen. Wie bei den natürlichen Zähnen gilt auch hier: Unser Gegner ist der bakterielle Zahnbelag. Der sorgt auch rund um das Zahnimplantat für Entzündungen, wenn wir ihn nicht regelmäßig entfernen.

Übrigens:
Sie kennen ja wahrscheinlich die Parodontitis (die meisten sagen Parodontose dazu). Betreffen solche Entzündungen das Gewebe rund um das Zahnimplantat, nennen wir Zahnmediziner das Periimplantitis.

Die Folge:
Das Zahnimplantat lockert sich und muss samt Zahnersatz entfernt werden. Aber keine Bange, dagegen haben wir etwas.

Im Alltag sind Sie gefragt:

  • Die regelmäßige Pflege von Zähnen und Zahnersatz steht hier an erster Stelle.
  • Putzen Sie die Beläge zweimal täglich gründlich weg.
  • Ernähren Sie sich ausgewogen und gesund.
  • Rauchen Sie nicht: Nikotin ist ein hoher Risikofaktor für Entzündungen im Mund.

Für alles andere sind wir da:

 

  • Unser erfahrenes Prophylaxe-Team erklärt Ihnen alle wichtigen Maßnahmen für die Implantatpflege zu Hause.
  • Mindestens zweimal im Jahr sehen wir uns zur Implantat-Prophylaxe.
  • Bei der professionellen Zahn- und Implantatreinigung entfernen wir Beläge, die Sie zu Hause kaum erwischen können.
Vorsorge

Was Sie zur Vorsorge noch wissen sollten, lesen Sie auf der Seite “Prophylaxe in Ihrer Zahnarztpraxis in Köln-Zollstock hält die Familie gesund.”

Informationen zum Thema "Prophylaxe"

Wie viel kosten Zahnimplantate?

Eine Implantation gehört nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Als gesetzlich versicherter Patient können Sie mit einem Zuschuss rechnen. Bei Privatversicherten hängt die Kostenübernahme vom gewählten Tarif ab.

Die Kosten für Zahnimplantate ergeben sich unter anderem aus:

  • dem verwendeten Material
  • notwendigen Diagnoseverfahren
  • dem Umfang der Behandlung
Ich kann jet dran maache

Zahnimplantate bieten für fast jeden die passende Lösung. Wir finden Ihre!

0221 – 39 89 73 37
Wichtige Informationen zu Ihrem Besuch
21.10.2020 MIT SICHERHEIT WEITER FÜR SIE DA

Wir sind zu den normalen Sprechzeiten für Sie da und freuen uns auf Sie.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an. 

  • Kontakt: 0221 39897337
  • Sprechzeiten: Montag bis Freitag: jeweils 7:00 bis 20:00 Uhr und nach Vereinbarung

Hier finden Sie Informationen zu Ihrem Besuch bei uns.

Warum ist der Zahnarztbesuch gerade jetzt wichtig?

Ein gesunder Mund ist eine erste Barriere für viele Krankheiten – das gilt auch für Covid-19. Laut der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) kann eine optimale Mundgesundheit den Verlauf von Covid-19 abmildern oder verhindern.

Darüber hinaus spielt der Mund in unserem Immunsystem eine wichtige Rolle. Geht es Zähnen und Zahnfleisch gut, hat das Immunsystem mehr Kraft, um uns vor Erregern und Viren zu schützen.

Sind Sie bei Ihrem Zahnarztbesuch sicher?

Die Zahnarztpraxis ist in Corona-Zeiten einer der sichersten Orte für Sie. Unser Team schützt Sie vor Infektionen mit gefährlichen Viren und Erregern. Auch schon vor Covid-19!

Es ist für uns alle eine ungewohnte Situation. Sie tun, was Sie können, um Infektionen vorzubeugen: Sie tragen Mundschutz, halten Abstand und waschen sich regelmäßig die Hände. Das ist wichtig und verantwortungsvoll!

Die professionellen Maßnahmen einer Zahnarztpraxis gehen darüber hinaus. Unser Hygienekonzept ist strenger, als es das Robert-Koch-Institut vorschreibt. Wenn nötig, könnten wir selbst einen corona-positiven Patienten behandeln.

Was bedeutet das im Einzelnen?

  • Wir tragen Handschuhe, Mund- und Nasenschutzmasken sowie Schutzbrillen.
  • Bei Risikopatienten halten wir uns an feste Abläufe, die vor Infektionen schützen.
  • Bei Behandlungen mit Tröpfchenwolken (sogenannte Aerosole) saugen wir Partikel in der Luft mit leistungsstarken Geräten ab und reduzieren so das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum.
  • Benutzte Geräte desinfizieren und sterilisieren wir nach einem festgelegten Hygieneplan.
  • Damit Sie in der Praxis auf so wenig Patienten wie möglich treffen, passen wir unsere Behandlungszeiten an.

Muss ich mich besonders vorsichtig verhalten?

Melden Sie sich bitte vor Ihrem Termin in unserer Praxis. Unsere Mitarbeiter erklären Ihnen gerne unsere gemeinsamen “Anti-Corona-Maßnahmen”.

  • Bitte tragen Sie außerhalb des Behandlungszimmers Ihren Mund- und Nasenschutz.
  • Bitte waschen und desinfizieren Sie sich die Hände beim Betreten und nach Ihrem Aufenthalt in der Praxis.
  • Legen Sie die Gesundheitskarte nicht auf den Tresen, sondern führen Sie die Karte nach Aufforderung in das Lesegerät ein.
  • Kommen Sie bitte – wenn möglich – allein in die Praxis. Ihr Kind dürfen Sie natürlich begleiten.
  • Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf, wenn Sie Krankheitssymptome haben, um das genaue Vorgehen abzusprechen.

Wir freuen uns auf Sie! 


Hinweis zu Corona Schliessen